vorne vlnr: Dirk Kreienmeier, Ute Kreienmeier, Simon Kirstein, Waltraud Bohne, Nicole Bohle, Kathrin Blume,Anna Lina Blume, Martin Linden, Sascha Friedrich, Birigit Jung, Sabine Wiewicke,Vincent Wiewicke.

hinten vlnr: Gurdrun Timmermann, Jochen Blume, Helmuth Paul, Elke Blome, Lukas Sanftleben, Dieter Honsálek, Ulrich Ebbers, Stefan Godek- Schoofs, Raphaela Schubert,Franz Schubert, Ralf Hohmeier, Franz- Josef Schulmeister, Marion Schubert


 
Großkampftag" bei der Gruppe Delbrücker Land im Deutschen Teckelklub 1888 e. V.

Zum Frühstück vor der 3. Schussfestigkeitsprüfung und der 2. und 3. Spurlautprüfung in diesem Frühjahr fanden sich 44 Teckelfreunde aus dem Umland aber auch aus Kassel, Wipperfürth und Bottendorf in Thüringen in Delbrück-Boke ein.
Sechzehn zumindest leicht nervöse Führerinnen und Führer, zwei fleißige Prüfungsleiter, sechs erwartungsvolle Richter, auf 6 Autos verteilte und mit Sprechfunk ausgestattete Einfängerteams zur Sicherheit der Dackel, eine fest die Daumen drückende Corona, fünf Jagdhornbläser und natürlich unsere unersetzliche Küchenmannschaft, die über den Tag verteilt für das leibliche Wohl aller Teilnehmer bestens sorgte.

Alle sechs Teckel bestanden problemlos die Schussfestigkeitsprüfung, bei der in ca. 30 m Entfernung vom frei laufenden Dackel ein Jäger 2 Schrotschüsse in die Luft abgibt und die Dackel unbeeindruckt weiter laufen sollen.
 
Zu den den beiden Spurlautprüfungen hatte uns Jagdpächter Richard Schulte, wie seit vielen Jahren schon, sein bekannt gutes Niederwildrevier in Delbrück Westenholz zur Verfügung gestellt. Sechs Jagdhornbläser bliesen die Signale Sammeln der Jäger, Begrüßung und Aufbruch zur Jagd, Prüfungsleiterin Marion Schubert hielt die Begrüßungsrede und 1. Vorsitzende Heike Honsalek bedankte sich mit Anerkennungsgeschenken beim Jagdherrn Richard Schulte und seinem Revierführer Ralf Hagenhoff.
Bei der Spurlautprüfung werden Nase, Spurlaut, Spurwillen und Spursicherheit der Hunde überprüft. Hierbei darf der Dackel den abspringenden Hasen auf der frischen grünen Saat nicht gesehen haben. Er soll der Spur des Hasen, der längst aus dem Blickfeld verschwunden ist, anhaltend bellend, sicher und möglichst weit folgen.
 
Ein hervorragender Hasenbesatz, zufriedenstellendes Wetter und überwiegend gut vorbereitete Dackel sorgten für dieses gute Ergebnis:
 
Sieben Dackel konnten die Prüfung mit einem 1. Preis bestehen:
Helmuth Paul mit Helmuth anne Pichten aus Boke, Andreas Lohmann mit Quaste anne Pichten aus Alfen, Lukas Sanftleben mit Rakete anne Pichten aus Borchen, Dirk Kreienmeier mit Naomi von der Lyraeiche aus Bad Driburg, Kathrin Blume mit Nougat vom Süderholz aus Bielefeld, Waltraud Bohne mit Onya von der Eichenschneise aus Naumburg und Simon Kirstein mit Carina von den Königstannen aus Brilon.
 
Vier Dackel bestanden im 2. Preis:
Anja Daniel mit Ilka vom Donaubachtal aus Lippstadt, Martin Linden mit Quitte von der Powensbande aus Elsen, Nicole Bohle mit Jule vom Eichholz aus Brilon und Ulrich Ebbers mit Fiete vom Sandwall aus Bad Wünnenberg
 
Zwei Dackel bestanden im 3. Preis:
Sascha Friedrich mit Ron vom Gesselner Feld aus Wipperfürth und Sabine Wiewicke mit Rübe von der Powensbande aus Bottendorf.
Ein Hund schaffte die Spurlautprüfung nicht.

Der Prüfungstag klang mit einem leckeren, reichhaltigen und vor allem selbst zubereiteten Buffet aus.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


 
 

Teckel auf der Hasenspur 


Am Samstag, den 9. April 2016  fand bei Sonnenschein, relativer Windstille und guter Bodenfeuchtigkeit die 1. Spurlautprüfung der Gruppe Delbrücker Land im Raum Erwitte statt.
Dank dieser optimalen Witterungsbedingungen und gutem Hasenvorkommen konnten alle Teckel mit ihren Führerinnen und Führern die Prüfung bestehen.

Richterobmann Martin Zander aus Velbert und seine Mitrichter Heribert Oehm, Düsseldorf sowie Claudia Steinhage, Altenbeken bewerteten die Arbeiten der Hunde wie folgt:

Tagessieger wurde Dachs vom Herzteich - 100 Punkte, I. Preis mit Pia Röbbecke, Erwitte,

2. Platz: Hartmanns Aenne - 100 P., I. Preis/ Jugend mit Petra Hartmann, Wewer,

3. Platz: Daggi vom Kuckelsbusch FCI - 100 P., I. Preis mit Stefan Godek-Schoofs, Soest,

4. Platz: Dana von der Lüneburg - 100 P., I. Preis/ Jugend mit Uwe Frerk, Bleiwäsche,

5. Platz: Wolke von Holschendorf - 75 P., II. Preis/ Jugend mit Stefan Godek-Schoofs, Soest.

Dieses super Ergebnis wurde bei einem reichhaltigen, warmen Buffet in der Klubhütte der Gruppe Delbrücker Land entsprechend gefeiert.

Unser Dank gilt dem Revierpächter Burkhard Rath, Revierführer Robert Daleki sowie den Jagdhornbläsern und gute Geistern, die für die Sicherheit der Hunde und beste Bewirtung sorgten.

Dieter Honsalek 
Prüfungsleiter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Julia Lohmann hat mit ihren 16 Jahren in vielen Bereichen erfolgreich abgeschnitten. Beste Juniorhandlerin, zweitbeste Führerin auf Zuchtschauen und Gebrauchsprüfungen. Der Kurzhaarteckel „Nezhnyj Hischnik Arrian“, den sie auf Gebrauchsprüfungen, Zuchtschauen und Ausstellungen führte, wurde bester im Gebrauch und errang den dritten Platz bei Ausstellungen und Zuchtschauen.

 

Jahreshauptversammlung der Teckelgruppe Delbrücker Land

Am Sonntag, den 21.02.2016 führte die derzeit größte Teckelgruppe Nordrhein- Westfalens ihre diesjährige Jahreshauptversammlung im Sportheim in Delbrück-Boke durch. In Anwesenheit von etwa 60 Mitgliedern eröffnete die erste Vorsitzende Heike Honsálek nach einem üppigen Frühstück, zu dem die Mitglieder eingeladen waren, die Versammlung.Die feststehenden Termine von jagdliche Prüfungen sowie die Begleithundeprüfungen und Veranstaltungen im Jahr 2016 wurden bekannt gegeben. Aufgrund der großen Nachfrage müssen manche Prüfungen sogar doppelt durchgeführt werden. Also steht ein aktives Dackeljahr an, wie man es in dieser Gruppe kennt. Auch ein gemeinsames Spargelessen im Mai oder Anfang Juni und ein Gänseessen im nächsten Winter ist geplant.
Die Gruppe, die 1981 gegründet wurde, ist seit Jahren sehr aktiv und erfolgreich in vielen Bereichen.

Nach dem Bericht der Schriftführerin, Doreen Bense, ergriff der Hauptzuchtwart der Gruppe, Dieter Honsálek, das Wort. Er berichtete, dass im Jahr 2015 in der Gruppe 17 Würfe gefallen sind mit 82 Welpen.

Der Bericht der Obfrau für Jagdgebrauchsarbeit Marion Schubert zeigte, dass viele Mitglieder ihre Teckel jagdlich führen.
An den folgenden Prüfungen nahmen 71 Teckel teil und 69 bestanden diese: Schussfestigkeit, Spurlaut, Schweiß, BhFK/95, Saugatter und Prüfungen im praktischen Jagdeinsatz wurden durchgeführt.

Außerdem bestanden im letzten Jahr 31 Teckel erfolgreich die verschiedenen Begleithundeprüfungen. Die Hunde wurden von den BHP Ausbildern der Gruppe auf die Prüfungen vorbereitet. Die meisten Hunde besuchten vorher den Welpenkurs und den Erziehungskurs, die jeden Samstag ab 14 Uhr in Boke statt finden.
Neue Kurse beginnen Anfang März und April, weitere Informationen hier auf der Hompage !

Die Gruppe führte zwei erfolgreiche Zuchtschauen und eine Spezialausstellung durch. Ein Dank an die Familie Regett, die ihr Autohaus für diese Veranstaltungen zur Verfügung stellte.

Die Öffentlichkeitsarbeit wurde von Irmgard Vögeler erfolgreich durchgeführt mit vielen Artikeln in der Presse und auf unserer Homepage.

Der Bericht der Obfrau für Jugendarbeit Petra Hartmann zeigte, dass aus verschiede-nen Gründen die Anzahl der Juniorhandler stark zurückgegangen ist. Das Alter bis 18 Jahre und die Berufsausbildung der Jugendlichen spielen da eine große Rolle. Zwei Juniorhandlerinnen sind noch am Start und sehr erfolgreich.
Um das Juniorhandling weiterführen zu können, würde sich die Gruppe sehr freuen,
wenn sich junge Leute (nicht älter als 18 Jahre) oder Kinder melden. Wer also Spaß daran hat und Tiere liebt, sollte bitte anrufen: 05251/ 9787. Der Trainingstag ist immer samstags und die Teilnahme ist kostenlos.

Der Schatzmeister der Gruppe Roman Bense teilte den Mitgliedern die Jahresbilanz mit, die Kassenführung wurde von den Kassenprüfern positiv geprüft und der Vorstand wurde von der Hauptversamlung einstimmig entlastet.

Nach den Jahresberichten des Vorstandes und der Obleute folgten die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft und Verdienste.

Hier wurde Dieter Honsalek geehrt, für 50 Jahre Mitgliedschaft im Deutschen Teckelklub . Doris Becker aus Paderborn ( 35 Jahre Mitgliedschaft) und Irmgard Vögeler aus Lippstadt (30 Jahre Mitgliedschaft) wurden mit Blumensträußen überrascht. So erhielten die bronzene Verdienstnadel mit einem Blumenstrauß jeweils Claudia Steinhage und Ursula Hartig. Die silberne Verdienstmedaille mit einem Blumengruß überreichte die 1. Vorsitzende an Kirsten Hoppe.

Die Wanderpokale der DTK Gruppe Delbrücker Land gingen an:
Beste Juniorhandlerin der Gruppe Julia Lohmann aus Borchen

Bester Teckel auf Begleithundeprüfungen „Quitte von der
Powensbande“ Besitzer: Martin und Stefanie Linden aus Paderborn.

Bester Teckel auf erschwerten Begleithundeprüfungen war die 10jährige Rauhaarzwergdackelhündin „Lotta vom Gesselner Feld“ mit ihrer Führerin Kirsten Hoppe aus Paderborn

Bester Teckel im Jagdgebrauchsprüfungen war der aus Moskau stammende Kurzhaarteckel “Nezhnyj Hischnik Arrian“ mit seiner jungen Führerin Julia Lohmann aus Borchen, Besitzer Andreas und Christiane Lohmann aus Borchen

Erfolgreichste Führerin auf Gebrauchsprüfungen wurde Claudia Steinhage aus Altenbeken

Bester Teckel auf Zuchtschauen und Ausstellungen wurde „Ronya vom Gesselner Feld“ Besitzer Dieter und Heike Honsálek aus Delbrück - Boke

Erfolgreichste Führerin auf Zuchtschauen und Ausstellungen wurde Heike Honsálek aus Delbrück- Boke

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

STÖBERN KÖNNEN WIR AUCH !

Stöberprüfung 2016 TagessiegerTagessiegerin mit 100 Punkten im I. Preis  wurde bei der Stöberprüfung unserer Gruppe Delbrücker Land die Rauhhaarteckelhündin "Ika vom Hühnerkamp" mit ihrem Führer Dirk Kreienmeier.

An diesem von herrlichem Wetter und gutem Wildbestand begünstigten Prüfungstag gelang dem Gespann alles, was zuvor bei etlichen Übungstagen und Bewegungsjagden gefestigt worden war. Höchstnoten bei den Abrichtefächern Führigkeit im Stangenholz, Ablegen und Schussfestigkeit sowie Ruhe am Stand beim Treiben wurden dadurch erreicht, dass alles ohne Leine perfekt absolviert wurde. Im Anschluss daran konnte Ika ihrer Passion frönen, indem sie die ihr zugewiesenen zwei Dickungen weiträumig und ausdauernd absuchte. Dabei gelang es ihr in der ersten Parzelle ein Stück Rehwild und in der zweiten Parzelle eine Sau zu finden und lauthals aus der Dickung zu jagen. Auch diese Arbeiten wurden vom Richterteam Edmund Mander, Günter Steger und Raphaela Schubert mit voller Punktzahl bewertet. Auf den zweiten Platz mit ebenfalls 100 Punkten im I. Preis kam Ikas Mutter Naomi von der Lyraeiche mit Raoul Kreienmeier. Im II. Preis bestanden Dachs vom Herzteich mit Pia Röbbecke und Jule von Staufenberg mit Lothar Gockeln. Einen III. Preis erzielten Isabella vom Hühnerkamp mit Manfred Wegener-van Haaren und Merlin von der Powensbande mit Claudia Steinhage.

Alle sechs Teckel bestanden die Prüfung !

Ein rundherum gelungener Prüfungstag im wildreichen Revier Bredelar klang bei einem leckeren Grillbuffet an der Station Brautlicht aus. Dank gebührt den Herren Sielhorst und Mörs, die uns durch ihr bestens gepflegtes Revier führten sowie den Damen Petra Hartmann und Heike Honsalek, die uns den ganzen Tag über zu aller Zufriedenheit verpflegten.

Dieter Honsalek
Prüfungsleiter

Die Prüfungsteilnehmer

 Teilnehmer der Stöberprüfung

von links: Manfred Wegener van Haaren, Ute Kreienmeier, Günter Steger (Gebrauchsrichter), Raoul Kreienmeier, Tagessieger Dirk Kreienmeier, Dieter Honsalek (Prüfungsleiter), Edmund Mander (Gebrauchsrichter), Raphaela Schubert (Gebrauchsrichterin), Lothar Gockeln, Claudia Steinhage und Pia Röbbecke

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Informationsveranstaltung zu den Jagdgebrauchsprüfungen in unserer Gruppe

Am Sonntag, den 07.02.2016 trafen sich 30 interessierte Teckelführer und planten nach einer theoretischen Einführung unseres Verbandsrichters Dieter Honsálek die Prüfungssaison für das kommende Jahr.
Dank der zur Verfügung stehenden Reviere und Ausbilder sowie Helfer, sollen folgende Anlage- und Gebrauchsprüfungen durchgeführt werden:

- Schussfestigkeitsprüfung
- Wassertest
- Spurlautprüfung
- Prüfung im Kunstbau
- Stöberprüfung
- Schweißprüfung
- Vielseitigkeitsprüfung
- Prüfung im Schwarzwildgatter

Weiter interessierte Hundeführer melden sich bitte bei den entsprechenden Obleuten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Free business joomla templates